Lektion 1

Deutsch ist nicht schwer

Lektion1_top

Text 1

Isabella Hallo, Danuta, wie geht es dir?
Danuta Mir geht es gut. Ich lerne Deutsch. Das macht Spaß.
Isabella Deutsch ist aber schwer.
Danuta Schwer? Nein. Deutsch ist nicht schwer. Die Wörter sind nicht schwer: Musik, Sport, Hobby, Computer, Auto, Job ...
Isabella Na ja, das sind internationale Wörter. Aber die Grammatik!
Danuta Grammatik? Was ist das?
Merkzeichen-w

Wortschatz

Substantive
der Baum/die Bäume der Mann/die Männer
das Buch/die Bücher die Person/die Personen
das Fragewort/die Fragewörter das Problem/die Probleme
die Frau/die Frauen der Spaß
das Kind/die Kinder das Wort/die Wörter
Verben
fragen machen 
lernen sein (> ist, sind)
Adjektive
alle neu
groß schnell
gut schwer
kein viel
Andere Wörter
Sg. Pl.
ich wir
du ihr
er, sie sie
 
ja alles
auch aber
nein es
nicht
Wendungen
Wie geht es dir? Mir geht es gut.
Das macht Spaß.
Grammatische Termini
Lektion lesson
Text text
Wortschatz vocabulary
Substantiv / Substantive noun / nouns
Verb / Verben verb / verbs
Adjektiv / Adjektive adjective / adjectivs
andere Wörter other words
Wendungen phrases 
Grammatik grammar
Singular, Sg. singular
Plural, Pl. plural
maskulin, masc. masculine
feminin, fem. feminine
neutral, neutr. neuter
Übung / Übungen exercise / exercises
Frage / Fragen question / questions
Aufgabe / Aufgaben task / tasks
Merkzeichen-g

Grammatik

Parts of speech

There are three important types of word in the German language

1. the noun =for objects, people, abstract concepts
2. the verb =for activities, processes in the broadest sense
3. the adjective =for characteristics

Other kinds of words complete the sentences.

The noun is written with a capital letter at the beginning. It is thus easy to recognise.

Nouns and adjectives are modified or declined in sentences = the declension.

The verb is the most difficult word because it can be very strongly modified.  It is conjugated = the conjugation. The conjugated verb is know as the finites Verb, the unconjugated verb is the Infinitiv.

We will begin with short sentences, which contain all three word types.

We will especially observe the verb.

The verb sein => ist, sind

Singular (Sg.) Plural (Pl.)
Deutsch ist schwer.
Das Wort ist neu. Die Wörter sind neu.
Das Auto ist schnell. Die Autos sind schnell.

Negation with nicht

Deutsch ist nicht schwer.
Das Wort ist nicht neu. Die Wörter sind nicht neu.
Das Auto ist nicht schnell. Die Autos sind nicht schnell.

Pronouns

The pronouns represent people and things (objects/concepts).

Singular/Sg.: 1. Person ich = Person 
2. Person du = Person
3. Person er, sie, es = Person or thing
sie = fem - die Frau, die Frage
er = mask - der Mann, der Baum
es  = neutr - das Kind, das Wort

Plural/Pl. 1. Person wir = People
2. Person ihr = People
3. Person sie = People or things

Conjugation of verbs

The conjugation comprises the 1st, 2nd and 3rd person in the singular and the plural:

Singular Plural
ich lern-e wir lern-en
du lern-st ihr lern-t
er/sie/es lern-t sie lern-en (Susi und Monika)
 
ich mach-e alles wir mach-en alles
du mach-st alles ihr mach-t alles
er/sie/es mach-t alles sie mach-en alles
 
ich frag-e wir frag-en
du frag-st ihr frag-t
er/sie/es frag-t sie frag-en

The interrogative pronouns was, wer

Was ist das? Das ist ein Buch. = object
Wer ist das? Das ist Susi. = person

Was ist das? Das sind Bücher.
Wer ist das? Das sind Susi und Monika.
Was lernt Monika? Monika lernt Deutsch
Wer lernt Deutsch? Monika lernt Deutsch
Susi und Monika lernen Deutsch.
Was macht Susi? Susi macht alles.
Wer macht alles? Susi macht alles.
Susi und Monika machen alles.

The sentence structure

In simple sentences the rule for the sequence of words is: the finite (conjugated) verb stands in the 2nd place in the sentence. Other parts of the sentence can change their positions. The subject (the active element) (in our example: Susi) stands in the 1st position, but can also change position with another part of the sentence.

1st position 2nd position verb complement
Susi macht alles gut.
Alles macht Susi gut.

Additional details are placed after the finite verb.

1st position 2nd position verb detail complement
Er lernt   Deutsch.
Sie lernt auch Deutsch.

The structure of the interrogative sentence with interrogative pronouns

When the sentence begins with the interrogative pronoun, it stands in the 1st position. The finite verb stands in the 2nd position.

interrogative  pronoun verb
Was ist das?
Wer ist das?
Was lernt Monika?
Wer lernt Deutsch?

The article of the noun

nominative definite indefinite negative
Singular masc. der Mann ein Mann kein Mann
fem. die Frage eine Frage keine Frage
neutr. das Buch ein Buch kein Buch
 
Plural masc. die Männer Männer keine Männer
fem. die Fragen Fragen keine Fragen
neutr. die Bücher Bücher keine Bücher

The plural article is always the same: die - without article - keine.

Plural of the noun

The gender of the noun (der, die, das) and the plural form must be learned together with the word. Use a dictionary to help you. Please note: some words are formed in the plural with an Umlaut:

a => ä, o => ö, u => ü, au => äu:
der Mann - die Männer
das Wort - die Wörter
das Buch - die Bücher
der Baum - die Bäume

Plural words with adjectives

If an adjective is added to a noun, the plural form in simple sentences is always formed with an -e.

Das ist ein Wort.
Das sind Wörter. + international => Das sind internationale Wörter.

Lektion1_bottom
Merkzeichen-t

Text 2

Viele Männer, schnelle Autos, schwere Wörter - das sind Probleme.
Nein, die Wörter sind kein Problem.
Die Autos auch nicht.
Aber die Männer, das sind große Probleme.
Und was ist das - ein Mann?
Wer ist ein Mann?

Merkzeichen-u

Übung 1

If an adjective is added to a noun, the plural form in simple sentences is always formed with an -e.
Fill in the gaps, example:
1. Monika lern Deutsch.   => Monika lernt Deutsch.

2. Mach es Monika Spaß?
3. Monika und Susi mach viel.
4. Monika und Susi frag Rita.
5. Susi lern schnell.
6. Rita frag Susi.
7. Rita und Susi frag viel.
8. Monika lern alles.
9. Susi mach alles.

Übung 2

Fill in the gaps. sein: ist or sind
Example:
1. Deutsch (sein) schwer.   => Deutsch ist schwer.

2. Die Frage gut.
3. Die Bücher schwer.
4. Das Auto neu.
5. Alles gut.
6. Monika schnell.
7. Das Wort neu.
8. Susi und Rita schnell.
9. Die Wörter schwer.

Übung 3

Fill in the gaps.
Example:
1. Ich lern Deutsch.   => Ich lerne Deutsch.

2. Ich frag Rita.
3. Wir lern Deutsch.
4. Monika und Susi mach alles.
5. Ich lern schnell.
6. Ihr frag Susi.
7. Ihr mach alles.
8. Wir frag Monika.
9. Wir lern alles.
10. Du mach viel.
11. Du lern schnell.
12. Ich mach viel.
13. Susi lern gut.
14. Du lern Deutsch.
15. Du frag Monika.

Übung 4

Fill in the gaps
Example:
1. Das ist Susi. ist das? => Wer ist das? Susi. 
2. Das ist ein Problem. ist das? => Was ist das? Ein Problem.

3. Das ist ein Buch. ist das? Ein Buch.  
4. Das ist Monika. ist das? Monika.
5. Das ist Musik. ist das? Musik.
6. Das sind Autos. sind das? Autos.
7. Das sind Autos und Bücher. sind das? Autos und Bücher.
8. Das ist ein Mann. ist das? Ein Mann.
9. Das sind Fragen. sind das? Fragen.
10. Das sind Bäume. sind das? Bäume.

Übung 5

Fill in the gaps.
Example:
1. Das sind (international) Wörter.   => Das sind internationale Wörter.

2. Das sind (schwer) Fragen.
3. Das sind (neu) Autos.
4. Das sind (viel) Bücher.
5. Das sind (gut) Bücher.

Übung 6

Negate the noun with kein/e.
Exemple:
Das ist ein Mann. => Das ist kein Mann.
Das sind Bücher. => Das sind keine Bücher.

1. Das sind Fragen.
2. Das ist ein Auto.
3. Das ist ein Spaß.
4. Das ist Musik. (fem.)
5. Das ist ein Computer.
6. Das ist ein Hobby.
7. Das ist Sport. (masc.)
8. Das sind Jobs.

Übung 7

Example:
Form sentences.
Das ist eine Frage.
Das sind Fragen. + schwer => Das sind schwere Fragen.

1. Das ist ein Auto. Das sind Autos. + schnell
2. Das ist ein Mann. Das sind Männer. + viel
3. Das ist eine Person. Das sind Personen. + alle
4. Das ist ein Wort. Das sind Wörter. + neu
5. Das ist ein Baum. Das sind Bäume. + viel

Fragen


Text 1: Macht Danuta das Lernen Spaß? yes or no?



2. Теxt 2: Sind Wörter Probleme? yes or no?



3. The finite verb stands in the 2nd position in simple sentences. Is this true? yes or no?



Read the questions first. Click download to listen to the text. You can listen to the text several times.

1. Deutsch ist nicht schwer.
2. Die Grammatik ist schwer.
3. Das Auto ist schnell.
4. Das Buch ist gut.
5. Die Frage ist neu.
6. Männer sind ein Problem.